Cremer Beschichtungstechnologie GmbH

Keramik-Beschichtungen bei Cremer Beschichtungstechnologie GmbH & Co.KG Keramik-Beschichtungen bei Cremer Beschichtungstechnologie GmbH & Co.KG Keramik-Beschichtungen bei Cremer Beschichtungstechnologie GmbH & Co.KG

Keramikbeschichtungen werden durch uns mit Plasma-Keramikspritzen, Stab-Keramikspritzen und Pulverflamm-Keramikspritzen aufgespritzt.

Es gibt unterschiedliche Keramikspritz-Werkstoffe zur Keramik-Beschichtung.

Aluminium-Oxid ( Al²O³) weiss
Diese Keramikbeschichtung ist nicht leitend und wird deshalb zur elektrischen Isolation eingesetzt. Bis ca. 800°C bietet diese reine Keramik-Beschichtung gute Beständigkeit gegen Abrasion, Gleitverschleiß, Reibung und Oxidation.

Aluminium-Oxid+Titan-Dioxid ( Al²O³+13TiO² ) dunkelblau
Bis ca. 500°C bietet auch diese Keramikbeschichtung Schutz gegen die meisten Säuren und Laugen. Ihre dielektrischen Eigenschaften sind aufgrund des Titan-Oxid-Anteils nicht so hoch wie beim reinen Aluminium-Oxid. Aufgrund der höheren Härte ( ca. 60HRc ) zur weißen Keramik wird diese dunkelblaue Keramik-Beschichtung z.B. gerne für Pumpen, Ventilkegel, Ventilschäfte, Drahtziehtrommeln und Fadenführungen eingesetzt.

Chromoxid ( Cr²O³ + 3TiO² ) anthrazit
Die Chromoxid-Keramikbeschichtung kann auch bis ca. 500°C eingesetzt werden und ist beständig gegen Säuren, Laugen und Alkohol. Die Härte liegt bei ca. 65HRc und wird deshalb gerne im Dichtungsbereich für Wellenschutzhülsen, Pumpendichtungen, Verschleißringe, Umlenkrollen etc. eingesetzt. Durch den Zusatz von Silizium-Oxid bekommt die Chrom-Oxid-Keramik-Beschichtung einen höheren Verschleiß- und Korrosionsschutz.

Zirkon-Oxid ( ZrO²+20Y²O³ ) gelblich
Die Yttruimstabilisierte-Keramikbeschichtung wird als Wärmedämmschicht eingesetzt. Sie ist kratzfest, hochtemperaturfest, thermoschockbeständig und auch in Heißgaskorrosion und schwefel- und natriumhaltiger Umgebung einsetzbar. Typische Anwendungsräume dieser Keramik-Beschichtung sind Luftfahrtindustrie, Raketen, Düsentriebwerke, Zylinderköpfe und als Beschichtung für Metallschmelzen und Wannen.

Hydroxylapatit ( Ca5 /PO4)³ OH
Diese Spezial-Keramikbeschichtung wird durch Unternehmen im Vakuum-Plasma-Keramikspritzverfahren für die Medizintechnik zum Beschichten von Hüft-, Schulter- und Kniegelenken eingesetzt.

Weitere Keramik-Beschichtungen auf Anfrage

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok